Home   I   Unternehmen   I   Firmengeschichte

Firmengeschichte

30 Dezember 2011: Neuer Firmenname, MANITOU BF
Im Rahmen einer allgemeinen Besitzübertragung fusioniert die Filiale MLM mit ihrer Muttergesellschaft mit Sitz in Ancenis und wird so zur Zweigniederlassung von MANITOU BF. Sie übernimmt die Vermarktung der Produkte für den Lagerbedarf der Marke LOC.

Wir stoßen also zur Manitou-Gruppe.

ManitouGroup_Logo copie

Die Produktionseinheit wird nach Beaupreau (Maine et Loire) verlagert.  

Die Abteilungen Verkauf, Kundendienst und Ersatzteile bleiben in St. Ouen l'Aumône und übernehmen die neuen Räumlichkeiten an der Avenue du Fief 7 in der Industriezone Béthunes.

2010 : Seit ihrer Gründung hat LOC ihre Baureihen ständig modernisiert und erweitert. Jetzt hielt sie es an der Zeit, sich anhand ihres Logos und ihrer Internetseite eine neue visuelle Identität zu verleihen.

Um diese Entwicklung zu verwirklichen, wurden das Logo LOC und die Internetseite modernisiert.

 

Logo LOC ENG horizontal

 

2006 : LOC feiert sein 75 jähriges Jubiläum im  Beisein der Gypsy Kings

Gipsy

 

2003 : Aus dem Firmennamen LOC wird MLM (MANITOU LOC Manutention). Der Begriff LOC wird als Produktname weitergeführt.

Compression logo LOC

 

1993 : LOC wird Mitglied der MANITOU Gruppe.

Manitou ist der Weltmarktführer für Geländestapler.

Compression Site Manitou BF

 

Fin 1989 : LOC trennt sich von der Produktion von Lokomotivenhubstationen um sich ausschließlich auf die Lagertechnik zu konzentrieren

Compression TGV


1988 : Hubstation für den TGV Atlantique

1981 : Hubstation für den TGV Rhones-Alpes.

1972 : Umzug nach Saint Ouen L`Aumone

Compression- demenagement-SOA

 

1964 : LOC erwirbt Patente zur Herstellung von motorisierten Staplern

Compression Spirou

 

1945 : Der erste manuelle Deichselstapler vom Typ " Triloc "

Compression Triloc

1931 : Herr Locbrunher gründete in Sannois die Firma LOC und begann mit der Herstellung von Lokomotivenhubstationen.

Compression Train